Tatsachen
Der Gesang der Strygen - Band 17


Debrahs Anstrengungen haben Früchte getragen. Ihre Arbeit hat gezeigt, dass das Experiment von Sandor G. Weltman, das darauf abziehlt, die durch den Meteoriten geschädigten männlichen und weiblichen Stammzellen der Strygen zu reaktivieren und danach eine künstliche Befruchtung durchzuführen, funktioniert. Der Fötus der gefangenen Stryge lebt und entwickelt sich mit erstaunlicher Geschwindigkeit. Da Austin „Sinner“ Carson im Auftrag von Abel und Cecilia de Roquebrune mit Ausnahme von Asphodele die restlichen Hybride ermordet hat, sieht Debrah keinen Sinn in der Fortführung der Experimente und beschließt, alle Spuren zu vernichten. Mit ihren Erkenntnissen möchte sie mit den Strygen einen neuen Deal zugunsten der Menschen heraushandeln und das Werk des Gehörnten zerstören. Im Amazonasgebiet von Manaus, Brasilien, in der Wiege der Strygen kommt es daraufhin zum ultimativen Showdown. Dort treffen die übrig gebliebenen Protagonisten aufeinander, Nyvek - unter dem pyschichen Einflus der Strygen - kommt mit dem heranwachsenden Nachkommen und auch Carson kommt mit einem überraschenden Gast. Ohne wirkliches Druckmittel in der Hand, zündet Debrah die erste Sprengladung.


ISBN: 978-3-944446-44-8
Preis: 15 €
56 Seiten, HARDCOVER
Erschienen 2017-01
Corberant
(Texter)
Guérineau
(Zeichner)
Leseprobe
Rezensionen